Zum Inhalt springen

Reinhard Kautz

Mag.iur., Dr.iur., LL.M. (LSE) Partner

Kanzleigründer Reinhard Kautz berät schwerpunktmäßig im Gesellschaftsrecht, bei M&A Transaktionen und im Private Client Bereich. "Dynamisch und durchsetzungsstark" sieht ihn dabei der Mitbewerb (JUVE). Reinhard Kautz ist Vorstandsmitglied mehrerer Privatstiftungen und als praxisnaher Vortragender sehr geschätzt.

Fachgebiete

  • Wirtschafts- und Unternehmensrecht

  • Gesellschaftsrecht

  • Mergers & Acquisitions

  • Privatstiftungsrecht und Nachlassplanung

  • Immobilienrecht

  • Arbeitsrecht

Berufserfahrung

  • 2005 – 2007

    Schönherr Rechtsanwälte, Junior Partner

  • 2000 – 2004

    Schönherr Rechtsanwälte, Rechtsanwaltsanwärter

Ausbildung

  • Universität Wien (Mag.iur., 1998; Dr.iur., 2000)

  • London School of Economics and Political Science (LL.M., 2002)

Lehrtätigkeit

  • Universität Wien

  • Fachhochschule bfi Wien

  • KDZ Zentrum für Verwaltungsforschung Managementberatungs & WeiterbildungsgmbH

Funktionen

  • Vorstandsmitglied verschiedener Privatstiftungen

Sprachen

  • Deutsch

  • Englisch

Publikationen

  • Kautz, Einflussnahme auf Aufsichtsratsmitglieder in Aktiengesellschaften der öffentlichen Hand, in FS Torggler (2013) 601

  • Kautz, New Corporate Criminal Liability Act, International Law Office 2006

  • Kautz, Amendments to Company Law aim to improve Governance and Auditing, International Law Office 2005

  • Kautz, Corporate Governance Code Amended, International Law Office 2005

  • Kautz, Suspension of Member of the Board of Directors, International Law Office 2005

  • Kautz, Changes to the Stock Corporation Act, International Law Office 2005

  • Kautz, Parliament Implements Directive on Combating Late Payment, International Law Office 2003

  • Kautz, Private Foundations Built on Solid Ground, International Law Office 2003

  • Kautz, Standards of Due Diligence and Liability of Supervisory Board Members, International Law Office 2002

  • Kautz, Die Vorgesellschaft im Körperschaftsteuerrecht (Monographie), 2001, Verlag Österreich